Deju Vu mit dem Regengott

Jun 30, 2018 -- Posted by : Andreas

Da der Regengott uns nicht wohl gesinnt war in den letzten Wochen, haben sich einige Arbeiten verzögert - mit dem nun beginnenden, sonnigen Aussichten, starten wir aber wieder voll durch!

Ende kommender Woche soll unser Zeltplatz bezugsfertig sein, die Dusche haben wir heute bereits angeschlossen.

Eine kurze Übersicht davon, was wir in den Regenpausen geschafft haben:

z2 (2).JPG

Unser Hauptaugenmerk liegt auf dem hier teilweise sichtbaren Zeltplatz. Gerade arbeiten wir am Fundament unserer Solarfeld-Träger. Rechts (nicht mehr im Bild) steht bereits die Toilette sowie unsere Außendusche

z2 (3).JPG

Festen Stand für die Solar-Außendusche am Zeltplatz bietet eine schwere Natursteinplatte, die wir hier den Hang hinaufrollen.

z1.JPG

Ein besonderes Highlight war unser Besuch beim Schreiner, wo wir den Fortschritt beim Bau unserer Fenster in Augenschein nehmen konnten. Den angenehmen Geruch von Holz, der auch unser Haus durchströmt, liegt uns immer noch in der Nase.

z (2).JPG

Da hat die Sonne noch geschienen, beim setzen des nächsten Pfeilers überrante uns der nächste Regenschauer. Inzwischen stehen aber alle acht Pfeiler, die aus dem Massiven Eichenholz eines alten Holzhauses gemacht wurden. Sie werden den Hang vor unserem Haus befestigen und verschönern.

z (1).JPG

Mit dem nun gemeldeten, sonnig-trockenem Sommerwetter nehmen die Arbeiten nochmals Schwung auf, und auch die ersten Zeltgäste werden uns schon bald besuchen. Im nächsten Blog erwarten euch damit dann wieder viele schöne Bilder, und auch wieder etwas mehr Text.

Sonnige Grüße aus den Karpaten

Andreas mit Ioana und Dhalia

 

Share: